Witten
Was ist Attac?    Mitglied werden    Spenden    Zur Attac Webseite

Alle Themen
unseres Infoblattes



Kontakt über:
witten@attac.de





Bündnis-Seite


Das Sekretariat
des Bündnisses
liegt bei attac witten:
attacwittenbuero
@aol.com

>> Buchempfehlungen

>> Unsere Aufkleber
als Druckversion


   

   



Bestellen Sie
unter unserer Mail-Adresse
diesen Aufkleber, 12 cm


Vergrößerung



Dieser Bierdeckel ge-
hört auf jeden Stammtisch...


LINK zur Seite

Attac Witten Startseite

Wir sind eine kleine Gruppe (aktionsmotivierte Verstärkung sehr erwünscht) und verstehen uns als Netzknoten für Kooperation mit benachbarten Attacs und globalisierungs-kritisch Gleichgesinnten in BUND, Gewerkschaft, Kirche und Wittener Bürgerschaft...

Unsere Aktivitäten Wir bilden uns in der Gruppe weiter, vorrangig zu ökonomischen Themen, wir organisieren Veranstaltungen für die Öffentlichkeit, wir machen aufmerksam auf lokale Probleme, die aus der neoliberalen Globalisierung herrühren, wir unterstützen Kampagnen und Aktionen von Attac D, indem wir deren Themen in Witten „auf die Straße“ bringen,und wir verleihen unsere Bücher zu globalisierungskritischen Themen (natürlich kostenlos).
Unsere Treffen jeden 2. NEU!!! und 4. NEU!!! Montag
ab 19 Uhr in der KISS,
(in den Ferien nach Absprache)

KISS Witten
Dortmunder Straße 13
58453 Witten
Treffen in den Ferien nach Absprache



Zwischen Trump und Trümmern business as usual:
Profit first - und neben uns die Sintflut!




Attac Witten unterstützte diese Veranstaltung:

NRWir Privatisierungsgehilfen? Was macht der Bertelsmann-Konzern in der Staatskanzlei Düsseldorf ?



Am Dienstag, 9.5. 2017 berichtete Dr. Joachim Paul (MdL) im IG-Metall-Haus über die Bertelsmann-Tochter ARVATO in der NRW-Staatskanzlei Düsseldorf (Große Anfrage der Piratenpartei vom 6.4.2016 im NRW-Landtag)

1. Mai - Veranstaltung auf dem Wittener Rathausplatz


"Wir sind nicht viele - wir sind eins"
Attac Witten beim 1. Mai


Aktiv gegen CETA:

4.Febr.2017:
Infostand Postkartenaktion


Mehr auf www.witten-gegen-ttip.de



27. Januar 2017

Die bundesweite Plakat-Initiative von Campact gegen CETA wurde für MdEP Prof. Dr. Dietmar Köster zu einer Unterstützungsaktion:
Das Wittener Bündnis gegen TTIP/CETA/TISA hatte aus seinem gesamten Europa-Wahlkreis (von Hamm bis Münster) autorisierte Logos CETA-kritischer Verbände eingesammelt, die sein engagiertes NEIN zu CETA bekräftigen.